Salvia Group GmbH ist neues Direktmitglied des BTGA

Salvia Group GmbH ist neues Direktmitglied des BTGA

Bonn, 4. Mai 2021

Der BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. konnte die Salvia Group GmbH als neues Direktmitglied gewinnen.
Die inhabergeführte, mittelständische Unternehmensgruppe mit Sitz in Eislingen (Baden-Württemberg) bildet als Multidienstleister den gesamten technischen Lebenszyklus von Gebäuden ab, von der Planung bis zum Betrieb. Die Gruppe besteht aus elf Unternehmen, die an
21 Standorten in ganz Deutschland tätig sind. Ihre insgesamt mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten 2019 eine Gesamtleistung von 160 Millionen Euro. Salvia verbindet seit der Übernahme der Rehms Building Technology und der J. Rehms GmbH in noch stärkerem Maße die elektrotechnischen und mechanischen Gewerke, was auch der Zielsetzung der Verbandsaktivitäten des BTGA entspricht.

“Wir freuen uns, jetzt Direktmitglied des BTGA zu sein”, sagte Fillipo Salvia, Geschäftsführer der Salvia Group GmbH. “Der Bereich Elektrotechnik spielt in der Gebäudetechnik eine immer größere Rolle und im Gebäude wird die Zusammenarbeit der Gewerke immer wichtiger – besonders auch vor dem Hintergrund der sehr anspruchsvollen nationalen und europäischen Klimaschutzziele. Der BTGA gestaltet diesen Prozess und wir möchten ihn mit unserer langjährigen Erfahrung im Anlagenbau dabei unterstützen.”

Der Präsident des BTGA Hermann Sperber begrüßte das neue Direktmitglied: “Wir heißen die Salvia Group im Kreis der Direktmitglieder herzlich willkommen. Gewerkeübergreifende Zusammenarbeit ist die Voraussetzung erfolgreicher energieeffizienter Projekte im Gebäudebereich. Der BTGA freut sich sehr, dass führende Unternehmen mit einem Schwerpunkt in der Elektrotechnik diesem Ansatz vermehrt folgen und das durch ihre Mitgliedschaft in unserem Verband dokumentieren. Mit einem weiter gestärkten interdisziplinären Ansatz wird der BTGA seiner Rolle als Ansprechpartner in Bezug auf energieeffizientes und ressourcenschonendes Design und dessen praktischer Umsetzung in der Technischen Gebäudeausrüstung gerecht. Das wird auch durch den folgenden, stetigen Ausbau des Weiterbildungsangebotes im Bereich der Elektrotechnik innerhalb des BTGA dokumentiert.”

Direktmitglieder des BTGA können Unternehmen der Gebäude- und Versorgungstechnik werden, deren Geschäftstätigkeit überregional ist oder in nicht unerheblichem Umfang internationale Aktivitäten einschließt. Neben den Direktmitgliedern gehören dem BTGA Fördermitglieder und acht Landesverbände mit rund 440 Mitgliedern an.